Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

 
 

Wasserwerk Pinkafeld

 

Erbaut wurde dieses Wasserwerk im Jahr 1999, 2001 fertiggestellt  und bereits 2008 erweitert! Die Aufbereitungsanlage wurde ursprünglich mit 40 l/sec errichtet und im Jahr 2008 auf 80 l/sec erweitert. Hier können täglich 7.000.000 Liter Wasser aufbereitet werden. Das Gebäude enthält einen Rohwasserbehälter, einen Schlammsilo und einen Reinwasserbehälter mit 2000m³ Inhalt. Der Behälter ist ein Spiralleitwandbehälter. Jede der 4 „Aufbereitungsstraßen“ besteht aus Rieselentgaser (Apparat zur Entgasung von Wasser), Zwischenpumpwerk, Rohwasserpumpwerk, Voroxidator, Aktivkohnefilter, Mehrschichtfilter sowie UV Desinfektionsanlage. Der Hochbehälter liegt auf 500müA , daher kann von hier aus ein überwiegender Teil des Südburgenlandes - von Pinkafeld bis nach Kalch - ohne Strom, ohne Pumpen versorgt werden. Sicherheitshalber ist das WW Wasserwerk mit einer kompletten Notstromversorgung ausgestattet.

 

Die zweigrößte Aufbereitungsanlage des WVSB

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zurück