Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

 
 
 

Wasserbehälter Stadtschlaining 4000

 

Dieser Hochbehälter wurde 1998 errichtet und ist als Spiralleitwandbehälter ausgeführt. Mit einem Inhalt von 4000m³ ist er der zweitgrößte - hinter dem Hochbehälter Krages - Wasserspeicher des WVSB. Die Besonderheit bei diesem Behälter ist, dass er quasi von 3 Wassergewinnungsstellen befüllt werden kann: vom Wasserwerk Pinkafeld, Wasserwerk Oberwart und vom Verband Bad Tatzmannsdorf. Dieser Wasserbehälter dient zur Versorgung der Hochzone von Oberwart, von Bad Tatzmannsdorf und über die Transporteitung nach Rechnitz können auch die Gemeinden Schlaining, Weiden bei Rechnitz, Markt Neuhodis, Rechnitz, Schachendorf und Schandorf versorgt werden.  Im Behälter ist zusätzlich ein Pumpwerk eingebaut, damit ist es möglich, über das bestehende System Wasser auch bis nach Oberkohlstätten zu pumpen (siehe Pumpwerk Goberling)

 

Der größte Trinkwasserbehälter des WVSB

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zurück