Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

oben
 
 
 

Wasser ist Fitness

 

Nach dem langen Winter arbeiten sich langsam die Temperaturen in den zweistelligen Plusbereich hinauf. Die ersten warmen Tage locken die bewegungshungrigen Läufer und Nordic Walker hinaus an die frische Luft. Die gesundheitlichen Vorteile von regelmäßigem Laufen wurden durch zahlreiche Studien eindeutig belegt. Aber noch etwas hat sich gezeigt: Laufen hat nur einen positiven Effekt, wenn das Trinkverhalten in Ordnung ist. Je besser das Trinkverhalten, desto besser die sportliche und geistige Leistungsfähigkeit. Die Biomaschine Mensch arbeitet nur mit einem Wirkungsgrad von 30 Prozent. Bei jeder Bewegung gehen 70 Prozent der erzeugten Energie als Wärme verloren. Und nichts kann einen Wasserverlust im Körper besser ausgleichen als eben Wasser. Wer Sport treibt, der Schwitzt. Und das ist gut so. Man schwitzt, um einer Überhitzung vorzubeugen. Denn die Verdunstung des Schweißes kühlt den Körper. Mit jedem Liter Schweiß können 580 kcal überschüssige Wärme abgegeben werden. Nach Schätzungen vielen Experten trinken Sportler häufig aber zu wenig und vor allem das Falsche. Man rechnet bei Ausdauersportarten je nach Hitze zwischen 500 und 1000 Milliliter pro Stunde zusätzlich. Jede sportliche Aktivität sollte mit einer ausgeglichenen Flüssigkeitsbilanz begonnen werden. Bei körperlicher Anstrengung produziert die Muskulatur Wärme, der Körper überhitzt. Und mit dem daraus resultierenden Schwitzen verliert man nicht nur Flüssigkeit - starkes Schwitzen kann zu einem Wasserverlust von bis zu 4 l/Tag führen - sondern auch darin gelöste Elektrolyte. Diese ausgeschwitzte Wassermenge muss dem Körper schnellstmöglich zurück­gegeben werden. Unter einer Stunde reicht es, wenn man den Flüssigkeitsbedarf danach auffüllt. Bei körperlichen Ausdauerbelastungen von mehr als einer Stunde sollte man schon während der Sportausübung trinken, um die körperliche Leistungsfähigkeit, Konzentration und Koordination zu erhalten und um Kreislaufzusammenbrüche zu vermeiden.

 

Zurück                         Die Verdunstung des Schweißes kühlt den Körper                         weiter

  foto: Lexi