Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

 
 

Quellsammelbehälter Parapatischberg

 

Wo alles begann… 1960 wurde mit der Fassung der Quellen am Geschriebenstein und Hirschenstein begonnen. Damals hieß der WVSB noch Wasserverband Rumpersdorf-Neumarkt. Unter der Bauleitung des damaligen Landeswasserbaubezirksamtes Oberwart Ing. Peter Gortan wurden die ersten Quellen gefasst in sogenannte Quellsammelbehälter zusammengeführt und zu den Hochbehältern gebracht. Von hier aus wurden dann die einzelnen Gemeinden versorgt. In dieser Zeit war noch jede Ortschaft eine eigene Gemeinde. Die Arbeiten wurden zum Großteil händisch gegraben und die 8 Kilometer wurden in mühevoller Arbeit verlegt. Damals wurde noch jedem Bürger auferlegt einen gewissen Teil der Wasserleitung zu graben. Unter der Aufsicht von Langzeitobmann Urbauer Gustav (42 Jahre Obmann des WVSB) wurden genaue Aufzeichnungen über die händischen Arbeiten geführt. Darum erzählen manche Leute noch heute, sie hätten sich die Wasserversorgung selbst gegraben! Wie sich die Zeiten Ändern…

 

Alles begann  mit der Fassung einer Quellen am Geschriebenstein...

 
 
 
 
 

zurück