Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

 
 
 

Meldung an die Bezirkshauptmannschaft, Einholen von Sondergenehmigungen, Geschwindigkeitsbeschränkung, Baustellentafel, halbseitige Sperre der Straße, Begehung mit der Straßenverwaltung und nicht zuletzt die Organisation der Baufirma - diese Etappe wurde von den Gemeindearbeitern schleunigst erledigt, denn es ging tatsächlich um viel. Die Festlegung des Baubeginns und natürlich die Verständigung der Konsumenten, dass es kurzfristig kein Wasser geben würde, folgten unmittelbar. Mitte Jänner war es soweit: frühmorgens wurde mit den Grabarbeiten begonnen. Schließlich wurde gegen Mittag das defekte Rohrstück von den Gemeindearbeitern ausgetauscht. Ende gut, alles gut. Das Trinkwasser fließt wieder in die Leitungen (und versickert nicht mehr in die Erde…).

 

zurück                             Ende gut, alles gut. Das Trinkwasser fließt wieder in die Leitungen!       

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zurück