Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

oben
 
 
 

Sommer 2019: Extrem wird offenbar die neue Normalität. Wenn man sich auf die Schlagzeilen in der Presse bezieht, war der Sommer 2019 der zweitwärmste seit Messbeginn im Jahr 1767. Er lag 2,7 Grad über dem Durchschnitt, damit knapp hinter dem Rekord aus dem Jahr 2003. Sowohl der Juni als auch der Juli 2019 brachten viele Rekorde. Unsere Erfahrung im Südburgenland war aber eine etwas andere… Es gab Hitzewellen (es ist eben Sommer..!), es gab aber auf unserem Versorgungsgebiet keine Rekordtemperaturen und die Niederschläge waren eher normal. Nur die allmählich immer wiederkehrende Trockenheit im Winter und die Befüllung von Pools jeglicher Größe im Frühjahr - der Wasserverbrauch kann innerhalb kürzester Zeit auf mehr als das Doppelte des üblichen Wertes ansteigen – könnten zukünftig bestimmte Mitgliedsgemeinden vor große Herausforderungen stellen.

Viele Gemeinden sind im Sommer schon seit langem auf Wasserlieferungen vom WVSB angewiesen. Der WVSB hat bereits vor geraumer Zeit die Weichen gestellt und das Thema „Wassermangel“ ist daher definitiv nicht mehr aktuell. Auch im Sommer 2019 konnten alle Mitgliedsgemeinden die WVSB „Wasservollkaskoversicherung“ nutzen, in großen wie in kleinen Mengen. Bis zu 11 Mio. Liter Wasser wurden täglich geliefert. Dies entspricht einer Steigerung von 15% gegenüber 2018. Sorge bestand nie, alle voll- wie teilversorgten Gemeinden wurden mühelos versorgt. Der WVSB wäre sogar noch in der Lage gewesen auf ca. 20% Reserven zurückzugreifen...!

 
 
 
 

zurück