Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

oben
 
 
 

Lockdown Nummer 4… sozusagen Routine! Und genauso routiniert wird man beim WVSB den Krisenplan reaktivieren. Die Weichen wurden schon lange gestellt … Zur ständigen Überwachung der Anlagen bedient sich der Verband eines hoch entwickelten Wassermanagementsystems. Die Belegschaft wurde sofort auf das gesamte Versorgungsgebiet verteilt. Es wird in 4 Arbeitsgruppen gearbeitet, jede Arbeitsgruppe befindet sich in einem der 4 Wasserwerke (Oberwart - Pinkafeld - Kofidisch - Güttenbach) – diese sind im ganzen Versorgungsgebiet verteilt. Der Vorteil liegt auf der Hand: Jede Arbeitsgruppe verfügt über ein modern ausgestattetes Büro mitsamt EDV und umfangreicher Kommunikationsmittel - genau wie in der Zentrale in Oberwart können alle Anlagen ständig beobachtet werden. Darüber hinaus kann jede Arbeitsgruppe in ihrem Einsatzgebiet noch schneller eingreifen. Es erfolgt nach Möglichkeit, bis auf weiteres, kein persönlicher Kontakt mit Kunden.  Das Büro ist, wie gewohnt, besetzt. Parteienverkehr gibt es aber nach wie vor nur unter telefonischer Voranmeldung. Das gewünschte Ziel, die Minimierung des Infektionsrisikos am Arbeitsplatz und die Aufrechterhaltung der betrieblichen Infrastruktur - unter Einhaltung der allgemeinen Corona-Schutzmaßnahmen, ist erreicht. Ihre Trinkwasserversorgung ist weiterhin sichergestellt. Daher ist kein Wasservorrat notwendig!

wird weiterhin durchgeführt

Überwachung der Wasserversorgung samt Störungsbehebungen.

Sicherstellung der Wasserversorgung samt Gebrechensbehebungen (Rohrbrüche usw.).

Kontrolle und Reinigung der Wasserversorgungsanlagen wie Wasserwerke, Brunnen Übergangeschächte, Lager und Fuhrpark usw. mehr

Inspektion der Transportleitungen und Außenanlagen.

Überprüfung der elektrischen Anlagen samt Erstellung von Prüfbüchern dieser.

Ablesung des Wasserverbrauchs mittels Funkwasserzählern.

Interne Arbeiten wie Pflege des Zählerwesens, Leitungskataster, usw.

Außenpflege der Anlagen (Entfernen von Sträuchern, Rasenmähen).

Lohnverrechnung, Buchhaltung, Verbrauchsverrechnung,usw. Diese Arbeiten werden zum Teil auch im Home-Office erledigt.

Auskunftserteilung über Rechnungen usw. per Telefon von 8 bis 12 Uhr.

Auskunftserteilung per Email (Emails können jederzeit geschickt werden, diese werden auch verlässlich bearbeitet und beantwortet).

Bis auf weiteres eingestellt

Auskunftserteilung im Büro.

Austausch von Wasserzählern (Ausnahme bei Gebrechen, Frostschäden und Gefahr im Verzug).

Errichtung von Hausanschlüssen.

Leitungserweiterungen.

Geplante Sanierungen.

Geplanter Schiebertausch.

Sanierungsarbeiten bei Hochbehältern mit Fremdfirmen.

Bauverhandlungen, Wasserrechtsverhandlungen und div. Besprechungen vor Ort.

 
 
 

  Ihre Trinkwasserversorgung ist weiterhin sichergestellt!

 
 
 
 

zurück