Empfang

  Über uns  

Download

 

Team

 

Kontakt

 

Wasseranalyse

 

Über Wasser

 

Zählerablese

 

Links

oben
 
 
 

Eine Trinkwasserversorgung ist eigentlich nie fertig, das gilt für alle Anlagen und ganz besonders für das gesamte Rohrnetz (beim WVSB über 700 km…). Verborgen im Boden stellen die Rohrleitungen den überwiegenden Anteil im Anlagevermögen dar. Deswegen stehen sie unter ständiger Beobachtung. Bei der Leitung in Rotenturm hat sich herausgestellt, dass nach mehreren Gebrechen die Leitung "zerbröselt". Die Erneuerung ist aber eine ziemlich kostspielige Angelegenheit, daher werden Synergien mit anderen Einbautenträgern gesucht. Sind Bauarbeiten in Planung, werden durch den Informationsaustausch mit anderen Bauträgern nicht nur Zeit, sondern auch enorme Kosten gespart! Diesmal hat es zwar etwas gedauert, aber wir sind fündig geworden, und zwar reichlich… Neben der Trinkwasserleitung wurden in derselben Künette … eine Erdgasleitung verlegt, ein Straßenbeleuchtungskabel und noch dazu 1 Leerverrohrung für Glasfaserinternet. Für alle Beteiligten eine typische Win-Win Situation. Im Leitungsbau betragen die Grab- und Wiederherstellungsarbeiten 70 bis 85% der Gesamtkosten. Last but not least konnte dadurch die Baustellenzeit empfindlich verkürzt werden, was alle Autofahrer besonders schätzen!

Der Baubeginn war am 17.07.2020 und die Inbetriebnahme der Wasserleitung erfolgte am 22.09.2020. Insgesamt wurde 550lfm PE-Rohre in der Dimension 100 (Innendurchmesser) verlegt. Der WVSB verlegt ausschließlich PE-Rohre und diese haben sich bis dato sehr bewährt. Die Verlegung erfolgte in einer Tiefe von 1,5 Meter. Noch dazu wurden alle Hausanschlussleitungen und Hauptleitungsschieber erneuert und 2 Hydranten ausgetauscht.

Die Erneuerung einer Leitung ist eine kostspielige Angelegenheit aber der WVSB konnte einige Partner mit an Bord holen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

zurück